Aktionen

Bilder zur Heilkraft und Symbolik der Kräuter

Bis Sonntag, den 21. August 2016 einschließlich, war im Warburger Museum im „Stern“ die Ausstellung „KräuterFarben“ von Udalrike Hamelmann zu sehen.
Gewidmet ist sie den Pflanzen der Hildegard von Bingen im Warburger Raum.
Gezeigt wurden rund 90 Arbeiten der Künstlerin aus Neuenheerse.

Kräuterfigurine

Museumspädagogischer Kurs für Kinder zur Ausstellung 
Udalrike Hamelmann, „KräuterFarben“
im Museum im Stern in Warburg

Basteln einer Puppentheaterfigur und Anleitung zum Puppenspiel
Die Kinder erkunden ein vertrautes Heilkraut und  halten seine Eigenschaften in einer Skizze fest. Inspiriert durch die Pflanze,  gestalten sie  aus Weidenholz , Farbe  und  Filz eine Starpuppe und spielen mit ihrer Figurine.

"Heilkraft und Symbolik der Kräuter"

Kräuter, Bäume, Blumen in Feld, Flur und in Gärten haben ihre ausdrucksvolle, eigene Sprache. Schon Hildegard von Bingen beschrieb ihre Eigenschaften und Heilwirkungen in der „ Physica". Viele ihrer etwa 290 charakterisierten Kräuter und Bäume finden sich im Warburger Raum.

Mit ihren Pflanzenbildern interpretiert Udalrike Hamelmann die Texte der „Physica" in leuchtenden Farben, kombiniert mit reinem Blattgold. Die Symbolik der Flora erschließt sich in magisch phantasievoller Bildsprache, ergänzt durch duftende Kräuter. Gleichzeitig vermitteln die Bilder tiefes Wissen um die biologischen und therapeutischen Eigenschaften der Pflanzen.

Die Ausstellungseröffnung
fand am Samstag, dem 16. Juli 2016,
in der Galerie des Museums im „Stern“ statt.

Im Anschluss an die Begrüßung durch Rainer Mues
folgte das Puppenspiel
„Hildegard von Bingen im Interview mit Udalrike“,
aufgeführt von Cordula Hamelmann (Historikerin M.A.).

 

 

Färberwaid -
Das Blau, aus Waldblättern gewonnen,
war das „Gold" des Mittelalters.

10 x 10, Öl auf Reinleinen mit Blattgold 23,75 Karat

Hildegard von Bingen:
„De Weyt ist kalt und diese Kälte ist sehr scharf …"

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlehen am Desenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Heilkraft und Symbolik der Kräuter"

19:30 Uhr: Treffen im Transitiongarten im Mallinckrodtpark
20:00 Uhr: Vortrag im Theatersaal des Mallinckrodthofs
07. Mai - Nordborchen - Eintritt frei

 

 

Kräuter verzaubern Neuenheerse

"Hoffnung und Auferstehung" bedeutet das himmelblaue Leberblümchen auf dem dunklen Waldboden in seiner ausdrucksvollen, eigenen Sprache. Schon Hildegard von Bingen beschrieb die Eigenschaften und Heilwirkungen des Lungenkrautes und des Himmelsschlüssels, der "düstere Stimmungen vertreibt." Mit Bildern in leuchtenden Farben und reinem Blattgold interpretierte die Künstlerin Udalrike Hamelmann die Texte der Heiligen. Gleichzeitig vermittelte sie tiefes Wissen um die biologischen und therapeutischen Eigenschaften der Pflanzen. Die "Standhaftigkeit" des Spitzwegerichs - Heilkraut des Jahres 2014 - beeindruckte ebenso wie die "Schönheit" der Heckenrose, gleich dreimal im Neuenheerser Wappen vertreten.

Das Ortsheimatpflegeteam Neuenheerse, vertreten durch Monika Arens, konnte nach dieser Veranstaltung dem örtlichen Caritasverband, vertreten durch Birgit Kaul, eine gute Summe der Eintrittsgelder als Spende überreichen.





Alant / Inula Helenium - Helenenauge / Odins Auge

 

 

 

 

 





Holunder schützt das Haus

 

 

 

 

 

 

 

 

"Morgenstern"

Morgenstern der finstern Nacht,
Der die Welt voll Freuden macht,
Jesulein,
Komm herein,
Leucht in meines Herzens Schrein.

Schau, dein Himmel ist in mir,
Er begehrt dich, seine Zier;
Säum dich nicht,
O mein Licht,
Komm, komm, eh der Tag anbricht.

Deines Glanzes Herrlichkeit
Übertrifft die Sonne weit;
Du allein,
Jesulein,
Bist was tausend Sonnen sein.

Du erleuchtest alles gar,
Was jetzt ist und kommt und war,
Voller Pracht
Wird die Nacht,
Weil dein Glanz sie angelacht.

Deinem freudenreichen Strahl
Wird gedienet überall:
Schönster Stern,
Weit und fern
Ehrt man dich wie Gott den Herrn.

Ei nun, goldnes Seelenlicht,
Komm herein und säum dich nicht;
Komm herein,
Jesulein,
Leucht in meines Herzens Schrein.

Angelus Silesius

 

 

 

 

Kunst trifft Garten 2013

Im Rahmen der Paderborner Aktion "Kunst trifft Garten" sind die Bilder und Puppenspielfiguren der Künstlerin Udalrike Hamelmann diesmal im
Garten Bendlin, Am Almerfeld 35, 33106 Paderborn
anzutreffen.

"Gärten sind Spiegel unseres Wesens,
Pflanzen sind Symbole unserer Eigenschaften."

Weitere Informationen finden sich auch auf Facebook.

 

 

 

 

 

"Farbe und Persönlichkeit im Team"

war das Thema des Workshops für das Team der myconsult GmbH in Paderborn am 13. März 2012.
Weitere Informationen unter "Kurse".

 

 

 

 

Kunst trifft Garten 2012

Im Rahmen der Paderborner Aktion "Kunst trifft Garten" malte Udalrike Hamelmann Bilder zu den Pflanzen des Alten Barockgartens des Michaelsklosters unterhalb des Paderborner Domes. Quelle ihrer Inspiration waren Kräuter und Bäume am historischen Ort in Verbindung mit den Pflanzen-Texten der "PHYSICA" Hildegard von Bingens.

 

 

 

 

"Frau Holle für Erwachsene"

Wie kommen - irgendwie veränderte - Marienlieder ins Frau Holle Märchen? Was zieht einen attraktiven jungen Mann zu Frau Holle? Darf eine „Pechmarie“ schön sein?

Von „Rauhnächten“ bis „Maria breit' den Mantel aus“ , von langem Grübeln bis befreitem Lachen, von den Brüdern Grimm zu eigenen Ideen: Herausgekommen ist eine ganz neue Frau Holle Geschichte.

Weitere Informationen und Termine finden Sie unter www.nelothies.de

Text: Brüder Grimm und Nelo Thies
Bühnenbild, Figuren und Regieberatung: Udalrike Hamelmann
Musikeinspielung: Eckhard Wiemann
Marienlieder: Bach, Schubert, Kirchenlieder

 

 

 

"Der Froschkönig"

Hemmungsloser Sex am Königshof
Der Vater der Prinzessin, die Mutter des Königssohns sind "not amused"! Denn was sich im Gemach der Prinzessin abspielt, hat so gar nichts mit unschuldigen Spielen mit goldener Kugel zu tun...
Das Publikum ist vom "Schlammhocker-Blues" bis zur Arie à la Verdi, vom königlichen Frühstück bis zur Liebesnacht live dabei.
Was passiert, wenn vier langjährig glücklich verheiratete Künstler/innen sich mit Hochs und Tiefs bei der Partnerfindung auseinandersetzen und das anhand eines Grimmschen Märchens?
Nach langem Nachdenken und Ausprobieren ... stellt sich am Ende des Stücks wieder einmal heraus: Im Grunde ist alles ganz einfach in der Liebe...., oder?

Weitere Informationen und Termine finden Sie unter www.nelothies.de

Puppenspiel und Gesang: Nelo Thies und Robert Husemann
Kompositionen und Musik: Eckhard Wiemann
Puppen und Bühnenbild: Udalrike Hamelmann
Texte: Nelo Thies

 

 

 

"FarbenGlück"

Ausstellung
im
Haus Pauline von Mallinckrodt
Paderborn, Mallinckrodtstraße 9

Eröffnung mit einem Vortrag über die Farben der Hildegard von Bingen
7. Februar 2010, 15.00 Uhr

 

 

 

Farben Heilen

Ausstellung im Gesundheits- und Pflegeberatungszentrum Zwack
Bad Driburg 2009

Mit ihren leuchtenden Ölbildern mit reinen Pigmenten auf reiner Leinwand zeigt die Künstlerin die Bewegung der Farbe in Inhalt und Form: Gelb spannt und löst. Orange steigert die Motorik, Rot ist uns nah und stimuliert, Blau führt in die Weite in konzentrierter Ruhe, und Grün regeneriert unsere Kräfte und entspannt.

 

 

 

Vorweihnachtliche Lesung

Die evangelische Kirchengemeinde Warburg-Herlinghausen und das heilpädagogische Therapie- und Förderzentrum St. Laurentius luden zu einer vorweihnachtlichen Lesung ein. Die Bad Driburger Künstlerin und Autorin Udalrike Hamelmann rezitierte in der Kirche Maria im Weinberg aus ihrem Buch "Rosenstern. Weihnachtsnacht der Tiere" und nahm die Gäste mit auf den Weg zur Krippe. In der Geschichte schließen sich ganz unterschiedliche Tiere zusammen, um gemeinsam den geheimnisvollen Rosenstern zu finden. Die Veranstalter wünschten sich, dass die gemeinsame Sehnsucht nach der Weihnachtsfreude an diesem Nachmittag ebenfalls dazu beitragen möge, Unterschiede und Fremdheit zu überwinden, so dass viele verscheidene Menschen sich gemeinsam aufmachen: Menschen mit und ohne Behinderung, Erwachsene und Kinder, evangelische und katholische ChristInnen waren eingeladen, sich im Wechsel von Lesung und Gesang miteinander der weihnachtlichen Botschaft von der Menschwerdung Gottes zu nähern. Die Bilder der Künstlerin ermöglichten auf ihre eigene Weise einen Zugang zum Wunder der Weihnacht.

 

 

 

Der Himmel geht über allen auf

Jahresthema 2008 im Heilpädagogischen Therapie- und Förderzentrum St. Laurentius - Warburg
Künstlerische Gestaltung: Udalrike Hamelmann und Gregor Sasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Froschkönig

oder: "Unkonventionelle Methoden der Partnerfindung"
Eine grün-goldene Geschichte mit tiefsinnigem Witz und viel Musik

Puppenspieler: Nelo Thies und Robert Husemann
Texte: Nelo Thies
Musik: Eckhard Wiemann
Puppen und Bühnenbild: Udalrike Hamelmann

Premiere zum Auftakt der Paderborner Puppenspielwochen 2008

 

 

 


Udalrike Hamelmann gestaltete die Vorstellungswand der Hospizbewegung Warburg